Führerschein zurück ohne MPU

Sagi988

Neuer Benutzer
Hallo und Guten Tag,
zu meiner Person ich bin Baujahr 1988. Im Jahr 2008 wurde ich im Mai nach einer Party angehalten und es wurde eine Blutprobe entnommen, ich erhielt 1 Monat Fahrverbot. Dann wurde ich von der Führerscheinstelle aufgefordert eine MPU zu machen (das war im Oktober 2008) die ich auch blauäugig besucht habe ohne wirkliche Vorbereitung. Der Ausgang ist klar, daraufhin wurde mir der Führerschein entzogen (Januar 2009). Im Jahr 2011 hab ich von mir aus nach einem halbjährlichen Abstinenznachweis und Gesprächen mit einem Psychologen der Diakonie einen neuen Versuch gestartet.
Leider war auch das nicht erfolgreich.
Da ich mich nicht weiter finanziell belasten wollte hab ich den Kopf in den Sand gesteckt und bin seitdem ohne Führerschein.
Mir ist aber bewusst das ich den Führerschein durchaus auch ohne MPU wieder erlangen kann und zwar sobald die ganze Tat verjährt ist. Das sind nach meinen Informationen 10 Jahre. Jetzt zu meiner Frage. Da die eigentliche Tat im Mai 2008 war sollte dies ja nun längst verjährt sein aber gibt es mit dem Versuch der Wiedererteilung des Führerscheins meinerseits im September 2011 da irgendwelche Probleme?

Ich hoffe mir kann da jemand helfen, ich bedanke mich recht herzlich im vorraus.


MfG
 

Nancy

Super-Moderator und MPU Profi
Teammitglied
Administrator
Hallo Sagi988,

gibt es mit dem Versuch der Wiedererteilung des Führerscheins meinerseits im September 2011 da irgendwelche Probleme?
hattest du deinen Antrag damals zurückgezogen?

Ansonsten gilt das hier bzgl. der Tilgung:

§ 29
Tilgung der Eintragungen



(1) 1Die im Register gespeicherten Eintragungen werden nach Ablauf der in Satz 2 bestimmten Fristen getilgt. 2Die Tilgungsfristen betragen
[.....]
3. 1zehn Jahre
a) bei Entscheidungen über eine Straftat, in denen die Fahrerlaubnis entzogen oder eine isolierte Sperre angeordnet worden ist,
b) bei Entscheidungen über Maßnahmen oder Verzichte nach § 28 Absatz 3 Nummer 5 bis 8.
[.....]
(5) 1Bei der Versagung oder Entziehung der Fahrerlaubnis wegen mangelnder Eignung, der Anordnung einer Sperre nach § 69a Abs. 1 Satz 3 des Strafgesetzbuchs oder bei einem Verzicht auf die Fahrerlaubnis beginnt die Tilgungsfrist erst mit der Erteilung oder Neuerteilung der Fahrerlaubnis, spätestens jedoch fünf Jahre nach der Rechtskraft der beschwerenden Entscheidung oder dem Tag des Zugangs der Verzichtserklärung bei der zuständigen Behörde. 2Bei von der nach Landesrecht zuständigen Behörde verhängten Verboten oder Beschränkungen, ein fahrerlaubnisfreies Fahrzeug zu führen, beginnt die Tilgungsfrist fünf Jahre nach Ablauf oder Aufhebung des Verbots oder der Beschränkung.


Heißt im Klartext, nach 15 Jahren kannst du deine FE ohne MPU zurück erhalten.
 

Sagi988

Neuer Benutzer
Da die MPU damals nicht erfolgreich war musste ich die Wiedererteilung zurückziehen,ja. Besteht nicht die Gefahr das die FSST, wenn ich nachfrage nach Verjährung, das spitzt kriegt und mir gleich wieder eine MPU aufdrücken möchte?
 

nobby

Stamm-User
wenn du vor Ablauf der Verjährung deinen Führerschein zurück haben willst, kommst du um eine erneute MPU nicht vorbei. Fülle bitte den Eingangsfragebogen aus, um mehr von dir zu erfahren.
 

Sagi988

Neuer Benutzer
wenn du vor Ablauf der Verjährung deinen Führerschein zurück haben willst, kommst du um eine erneute MPU nicht vorbei. Fülle bitte den Eingangsfragebogen aus, um mehr von dir zu erfahren.
Die Frage ist ja ob das ganze jetzt nach 10 Jahren verjährt ist (da die eigentliche Tat ja aus der Akte verschwunden sein dürfte) oder erst nach 15 Jahren?!
 

nobby

Stamm-User
siehe Beitrag von Nancy,

zehn Jahre an sich ist richtig, allerdings gibt es die Hemmung dieser "Verjährung" für 5 Jahre, falls der Führerschein nicht vorher wieder erlangt worden ist. Also: Hast du nach einem Jahr nach der Tat deinen FS wieder erworben, beginnen ab da die 10 Jahre zu laufen. Erwirbst du deinen FS innerhalb von 5 Jahren nicht wieder, beginnt die "Verjährung" aber erst ab da. Dh in deinem konkreten Fall: 15 Jahre, erst danach könntest du den FS ohne MPU bekommen
 
Oben