1. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

MPU beim TÜV -Nord, Hamburg (Alk.)

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsberichte" wurde erstellt von Fs weg 2017, 18. November 2018.

  1. Fs weg 2017

    Fs weg 2017 Benutzer

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nancy, hallo Max und alle anderen in diesem Forum, die es interessiert,

    am 13.11.2018 habe ich beim Tüv-Nord in Hamburg meine MPU-Begutachtung erfolgreich hinter mich gebracht. Und ich sage euch, dass bei guter Vorbereitung niemand Angst davor haben muss. Es herrschte zu jeder Zeit eine freundliche und respektvolle Atmosphäre. Die gesamte Zeit belief sich auf genau vier Stunden. Davon aktive Zeit ca. 80 Min.. Ja ihr lest richtig!

    Ca. 10-15 Min ärztliche Untersuchung: Abhorchen, Blutdruck messen, Herzfrequenz messen, Blutentnahme und ein paar Fragen zu meiner Gesundheit. Kein Finger zur Nase führen oder auf einem Bein stehen oder sonstige Übungen. Die Ärztin gab auch gleich positives Feedback. Von ihr aus steht der Wiedererteilung nichts im Wege.

    Ca. 32 Min Konzentrationstest: Insgesamt zwei Tests a acht Min. plus jeweils zwei Übungsrunden a acht Min vorweg. Diese Tests sind sehr einfach und wirklich von jedem normalen Menschen zu bewältigen. Es geht lediglich darum herauszufinden, ob man bei Stupidität in der Lage ist seine Konzentration aufrecht zu erhalten. Es geht also nicht um Logik sondern eher um schnelles erkennen. Auch hier sofortiges Feedback.

    Ca. 30 Min Gespräch mit dem Gutachter: In meinem Fall habe ich die Rolle des Erzählers eingenommen, was dem Gutachter offensichtlich gefallen hat und für mich den Vorteil brachte, meinen Bericht in der Reihenfolge vortragen zu können wie ich ihn mir eingeprägt hatte.
    Nach ca. dreißig Min. brach er ab. Er hätte genug gehört und wird eine für mich positive Begutachtung erstellen. Man sollte aber mit ca. 45 Min Gesprächsdauer rechnen.

    So, zu guter letzt möchte ich mich nochmal besonders bei Nancy und Max für ihre Hilfe und den einen oder anderen guten Ratschlag bedanken.

    Und an alle anderen, die es noch vor sich haben möchte ich sagen: Die MPU ist kein Hexenwerk und kann mit guter Vorbereitung suverän bewältigt werden. Gutes Gelingen!


    MfG
    Fs weg 2017
     

Diese Seite empfehlen