2 Mpu doppelte Fragestellung

Micha1982

Neuer Benutzer
Hallo zusammen,

hiermit möchte ich mich ertmal kurz vorstellen und mich für eine freundliche Aufnahme vorab bedanken.

Da ich mich nicht so gut in Foren auskenne bitte ich jetzt schon mal um entschuldigung, falls ich bei evtl. Antworten 2 mal frage

Ich bin eigentlich mehr als verzweifelt, hierzu aber heute Abend mehr in einem umfangreichen Bericht/verlauf meiner vergangenheit. Soll ich den schon vorab irgendwelche fragebögen hier ausfüllen?

So nun kurz zu meiner Persin:

Ich bin Michl, 37 Jahre jung .
Papa von 3 Kindern. Habe einen Pensionstall für Pferde (54), keine Angestellten.
Seit ca. 2 Jahren ohne Fs.

Schon mal danke im voraus
 

Micha1982

Neuer Benutzer
Guten Abend,

So jetzt ist Feierabend und ich jabe etwas Zeit für eine genauere Beschreibung meiner Taten


1x Vkm Kurs beim Tüv Pluspunkt.

Am 20.5 habe ich meine letzte Haarprobe, dan habe ich 1 Jahr abstinenz.
2x haar 4x urin (6 Monate).

Anschliesend Mpu. (10.06.2020)

Ich würde gerne die Aufforderung der FSST
per Foto einstellen, dann habt ihr genau das was gefordert wird...

Auf die Rechtschreibung achte ich jetzt nicht so IMG_20200514_231738.jpgIMG_20200514_231800.jpgIMG_20200514_231825.jpgIMG_20200514_231905.jpgIMG_20200514_231140.jpg


Bitte kritisiert mich wen ich was falsch mache.

1 Mpu 20 dez 2019 negativ.
 

Rübezahl

Erfahrener Benutzer
Hallo Micha,
und was möchtest du jetzt eigentlich konkret wissen?
Ganz grob zusammengefasst:
- Du bist 37. So ganz ohne Vorkommnisse hättest du ca. 19 Jahre Fahrspass haben können
- du hattest bis jetzt 3 ! FE-Entzüge bzw. Verzicht: 2003/04? (Alk?) , 2007 (Alk), 2016 (Alk, Rowdytum)
- wenn ich zusammenzähle, komme ich auf ungefähr 50% deiner max Führerscheinzeit, in der FE in der Akte anstatt in deinem Portemonnaie war
- bezogen auf den letzten Entzug/Verzicht sind das mittlerweile 4 Jahre. Oben schreibst 2 Jahre...
- Warum ist das Schreiben zerrissen und zerknüllt und warum sieht die letzte Seite so anders aus?
- Was hast du die letzten Jahre dafür getan? - 1 Monat bis MPU ist recht knapp

Mir fällt da grad ziemlich wenig ein. Will dir nicht zu nahe treten oder aus Unwissenheit destruktives Zeug erzählen, aber schon mal an Bahncardabo auf Lebenszeit und Rabattverhandlung beim Taxiunternehmen gedacht?

Was mich wundert ist , dass die TF in der Schweiz Gegenstand des Schreibens ist. Das hat man mir bei Neuerteilung neulich auf Fsst anders erzählt. Nämlich, dass es für Auslandsvergehen keinerlei Handhabe der deutschen Behörden gäbe ???? @Max @Nancy
 

Nancy

Super-Moderator und MPU Profi
Teammitglied
Administrator
Was mich wundert ist , dass die TF in der Schweiz Gegenstand des Schreibens ist. Das hat man mir bei Neuerteilung neulich auf Fsst anders erzählt. Nämlich, dass es für Auslandsvergehen keinerlei Handhabe der deutschen Behörden gäbe ????
Da scheiden sich die Geister. Ich war auch mal informiert (von einem FSSt.Leiter) dass es so ist, dann jedoch wurde ich eines Besseren belehrt:
1,82‰ ATEMalkohol bei Kontrolle in Österreich - MPU?
Evtl. weiß Falo da mehr?




Hallo Micha1982,

willkommen im Forum :smiley138:

Fülle doch bitte erst einmal den Profilfragebogen aus - danke.

Einige Fragen vorab:
1 Mpu 20 dez 2019 negativ.
Ich nehme an, die MPU im Dezember ist wegen fehlender AN negativ ausgefallen? Gab es noch andere Gründe? Bist du bei beiden Fragestellungen durchgefallen, oder nur bei einer?
1x Vkm Kurs beim Tüv Pluspunkt.
Was für ein Kurs war das genau und wie lange ging er?

Zum besseren Verständnis: Wichtige Abkürzungen
 

Falo

Stamm-User
Da scheiden sich die Geister. Ich war auch mal informiert (von einem FSSt.Leiter) dass es so ist, dann jedoch wurde ich eines Besseren belehrt:
1,82‰ ATEMalkohol bei Kontrolle in Österreich - MPU?
Evtl. weiß @Falo da mehr?
Gerade bei den voreintragungen von Micha1982 reicht halt schon der Nachweis das getrunken wurde für eine MPU aus da reicht wirklich eine Glaubhafte Zeugenaussage schon aus weil er die Alkoholabusus Diagnose hat incl. MPU Versprechen lebenslang nichts mehr zu Trinken.

Anders sieht es bei unbescholtenen Tätern aus, da muß genauer geschaut werden wie der Promille Wert ermittelt worden ist.
So muß ja ab 1,1 Promille IMMER eine Blutuntersuchung gemacht werden während im Ausland oft die Atemalkoholtester ausreichen.
Auch unter 1,1 Promille müssen es in D die großen stationären und geeichten Atemalkoholtester sein, die Handgeräte der Polizei reichen nicht.
Ist allerdings auch im Ausland der Promillewert in einer forensisch korrekten Blutuntersuchung erfolgt kann auch die Dt. FSST hier einen Entzug und MPU anordnen.
Es kann also durchaus zu einer 'doppeltbestrafung' erfolgen.

Auch wichtig zu wissen das die meisten Länder in Europa bei einer Alk tat das Dokument FS einkassieren und dann an die ausstellenen Behörde (also D) zurückschicken mit den Hinweis was vorgefallen ist.
Dann muß die ausstellenen Behörde entscheiden ob sie was unternimmt oder einfach den FS wieder zurückgibt ohne Auflagen.

Recht gut verständlich und incl. recht aktuellen Urteilen ist das ganz hier zusammengefaßt:
 

Max

Super-Moderator und MPU Profi
Teammitglied
Administrator
Das hat man mir bei Neuerteilung neulich auf Fsst anders erzählt. Nämlich, dass es für Auslandsvergehen keinerlei Handhabe der deutschen Behörden gäbe ???? @Max @Nancy
Ganz so einfach ist das nicht mehr ... du bekommst zwar keine Punkte in D, aber eine Strafverfolgung ist dennoch möglich ... sofern die Straftat deutschen Standards entspricht.
 

Rübezahl

Erfahrener Benutzer
Das find ich heftig. aufpassen lohnt sich also.
TF im Ausland bei dortigen bedingungen. Verfolgung und Maßnahmen ebenda zu dortigen Spielregeln. die gibt es aber wohl außer in AUT nirgends weiter. Schließlich muss der besoffne "Europäer" im zweifel auch bei uns zur MPU. so ähnlich hat man mir das erklärt und klang erst mal logisch.
wo bekommt man eigentlich die Grenzwerte für Fahrrad und auto für die einzelnen Länder her?
 

Micha1982

Neuer Benutzer
So hallo zusammen,

danke das ihr reagiert habt und eure Fragen werden gleich beantwortet.
Bin in ca. 15 min am pc, das geht dann doch schneller als am Handy.

Vorab noch ein Foto von dem vkm kurs.
Bis gleich.....

Danke

Foto gelöscht, da der Klarname an einer Stelle noch lesbar war *Nancy*
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Micha1982

Neuer Benutzer
So Hallo zusammen :)

ich bin jetzt am PC und werde gleich den FB ausfüllen und die fragen beantworten.

FB Alkohol

Zur Person
Geschlecht: Männlich
Größe: 174
Gewicht: 80
Alter: 37

Was ist passiert?

ich war auf einer Baustelle ( Brandschutztore mit Notstrom und Fahrspannungssteuerung ) die seit Monaten ging, viele Änderungen, permanenter Druck des Bauleiters. An jenem Tag habe ich Die Baustelle mit erfolg beendet, nach dem ich mit dem säubern und verräumen des Werkzeuges fertig war und ich noch eine Nacht im Bus Übernachten wollte , haben mich die Schweizer Kollegen gefragt ob ich noch mit grillen möchte vor Ihrem Baucontainer ( dieser stand auf dem Firmengelände ), so als Absacker für die letzten Monate.
Gesagt, getan und los ging es. das erste Bier hat gar nicht so wirklich geschmeckt, aber als es anfing zu wirken und ich schon einen Schwips hatte war meine Hemmschwelle futsch und somit wurden es 4-5 Bier an dem Abend.
Ich war mir ja sicher dass ich an jenem Tag nicht mehr Auto fahren werde.
um ca. 23.20 Uhr kam die Betriebssicherheit und verwies uns von der Baustelle, da wir anscheinend zu laut waren,
das habe ich leider nicht mehr so ganz mitbekommen.
Nun ja, ich packte meine sachen zusammen und setzte mich in den bus, Radio an Jacke drüber und Versucht zu Schlafen...bis der nette Man von der Sec am Fenster klopfte und mich bat das Gelände ganz zu verlassen, er erklärte mir den Weg einer nahe gelegenen Parkmöglichkeit, mir ging es eigentlich schon ziemlich schlecht und hab das Auto gestartet ohne zu Überlegen und fuhr ins nahe gelegene Industriegebiet.
Keine 2 min, da bin ich schon von der Polizei angehalten worden :( .......

Datum der Auffälligkeit:18.08.2015
BAK: 0,88
Trinkbeginn: ca. 21.00 Uhr
Trinkende: ca .23.30 Uhr
Uhrzeit der Blutabnahme: 01.30 Uhr

Stand des Ermittlungsverfahrens
Gerade erst passiert: 2015
Strafbefehl schon bekommen: Kein
Dauer der Sperrfrist: 3 Monate Fahrverbot in der Schweiz

Führerschein
Hab ich noch: Nein
Hab ich abgegeben: Ja
Hab ich neu beantragt: Ja


Führerscheinstelle
Hab schon in meine Akte geschaut Ja/Nein: Ja
Sonstige Verstöße oder Straftaten?: 13.10.2015 Nötigung im Straßenverkehr

Genaue Fragestellung der FSSt (falls bekannt):
Ist Insbesondere nicht zu erwarten, dass das Führen von Kraftfahrzeugen und ein die Fahrsicherheit beeinträchtigender Alkoholkonsum nicht hinreichend sicher getrennt werden kann?

Ist trotz der Aktenkundigen Straftat im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr zu erwarten, dass Sie künftig nicht erheblich oder wiederholt gegen verfahrensrechtliche Bestimmungen verstoßen werden?


Bundesland: Bayern


Konsum
Ich trinke noch Alkohol, wenn ja wie oft wie viel: Abstinenz
Ich lebe abstinent seit: 2015

Abstinenznachweis
Haaranalyse ja/nein: eine, die 2 ist am 20.05.2020
Urinscreening ja/nein: 4 in 6 Monaten
Keinen Plan?: Nein

Leberwerte ja/nein seit wann, wie viele: Nein

Aufarbeitung
Suchtberatungsstelle aufgesucht?: Diakonie
Selbsthilfegruppe (SHG): Nein
Psychologe/Verkehrspsychologe: Familienpsychologe
Kurs für verkehrsauffällige Autofahrer: TÜV VKM
Ambulante/stationäre Therapie: Nein
Keine Ahnung:

MPU
Datum: 17.12.2019
Welche Stelle (MPI): Dekra München
Schon bezahlt?: Ja
Schon eine MPU gehabt? ja
Wer hat das Gutachten gesehen?: FS
Was steht auf der letzten Seite (Beantwortung der Fragestellung)?:

zwar liegen keine Körperlichen oder Geistige Beeinträchtigungen vor, die mit einem missbräuchlichem Konsum von Alkohol in Zusammenhang gebracht werden können. Aber: Es ist insbesondere zu erwarten, dass das Führen von Kraftfahrzeugen und ein die Fahrsicherheit beeinträchtigender Alkoholeinfluss nicht hinreichend sicher getrennt werden.

es ist wegen der Aktenkundigen Straftat im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr zu erwarten, dass Her..... künftig erheblich verstoßen wird.

Altlasten
Bereits durch Alkohol auffällig geworden Punkte oder sonstige Straftaten:

ja Siehe Bilder im 2 Beitrag



-------------------------------------

FB Verkehr/Straftaten


Was ist passiert?

Datum der Auffälligkeit: 13.10.2015

Stand des Ermittlungsverfahrens
Gerade erst passiert: 13.10.2015
Strafbefehl schon bekommen: ja
Dauer der Sperrfrist: 1 Jahr 6 Monate

Führerschein
Hab ich noch: Nein
Hab ich abgegeben: ja
Hab ich neu beantragt: ja
Habe noch keinen gemacht: nein

Führerscheinstelle
Hab schon in meine Akte geschaut Ja/Nein: Ja
Sonstige Verstöße oder Straftaten?: Ja
Genaue Fragestellung der FSSt (falls bekannt):

zwar liegen keine Körperlichen oder Geistige Beeinträchtigungen vor, die mit einem missbräuchlichem Konsum von Alkohol in Zusammenhang gebracht werden können. Aber: Es ist insbesondere zu erwarten, dass das Führen von Kraftfahrzeugen und ein die Fahrsicherheit beeinträchtigender Alkoholeinfluss nicht hinreichend sicher getrennt werden.

es ist wegen der Aktenkundigen Straftat im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr zu erwarten, dass Her..... künftig erheblich verstoßen wird.
 

Micha1982

Neuer Benutzer
Hallo Micha,
und was möchtest du jetzt eigentlich konkret wissen?
Ganz grob zusammengefasst:
- Du bist 37. So ganz ohne Vorkommnisse hättest du ca. 19 Jahre Fahrspass haben können
- du hattest bis jetzt 3 ! FE-Entzüge bzw. Verzicht: 2003/04? (Alk?) , 2007 (Alk), 2016 (Alk, Rowdytum)
- wenn ich zusammenzähle, komme ich auf ungefähr 50% deiner max Führerscheinzeit, in der FE in der Akte anstatt in deinem Portemonnaie war
- bezogen auf den letzten Entzug/Verzicht sind das mittlerweile 4 Jahre. Oben schreibst 2 Jahre...
- Warum ist das Schreiben zerrissen und zerknüllt und warum sieht die letzte Seite so anders aus?
- Was hast du die letzten Jahre dafür getan? - 1 Monat bis MPU ist recht knapp

Mir fällt da grad ziemlich wenig ein. Will dir nicht zu nahe treten oder aus Unwissenheit destruktives Zeug erzählen, aber schon mal an Bahncardabo auf Lebenszeit und Rabattverhandlung beim Taxiunternehmen gedacht?

Was mich wundert ist , dass die TF in der Schweiz Gegenstand des Schreibens ist. Das hat man mir bei Neuerteilung neulich auf Fsst anders erzählt. Nämlich, dass es für Auslandsvergehen keinerlei Handhabe der deutschen Behörden gäbe ???? @Max @Nancy

Hallo Rübezahl.

- Ja mein Schein ist ca. 4 Jahre weg, die 2 ist ein Tippfehler..

- eigentlich sind es 2 FS Entzüge ! 2005 Trunkenheit 1,47 BAK dies steht aber nicht mehr in der FSA und 2016 Alk 0,88 BAK plus Nötigung.

- da ich die FSS gebeten habe die Akte zu bereinigen, habe ich eine neue Fragestellung bekommen da die 1 Alkoholfahrt 2005 aus der Akte gelöscht wurde. In der 1 Fragestellung stand die Alkoholfahrt noch drin. Dieses Schreiben wollte ich wegschmeißen und habe aus versehen das falsche zerrissen.

- die letzte Seite habe ich mit dem Handy zugeschnitten ( Datenschutz ).

- ich weiß das 1 Monat knapp ist. Habe die letzten Jahre gebraucht um mein leben zu ändern, das geänderte beizubehalten und zielstrebig an mir gearbeitet.. Es ist einfach ein kompletter Neuanfang gewesen, mit allem was dazu gehört.

- Ich habe viele Psychologische Gespräche geführt ( Diakonie und Familienpsychologen ), meine Vergangenheit aufgearbeitet mich den alten Fehlern gestellt. zudem VKM beim TÜV und jetzt wünsche ich mir einfach nur noch den Führerschein, alle ziele die ich mir gesteckt habe wären dann erfüllt und somit platz für neue Ziele.

Ich will ehrlich sein, in den vergangenen 4 Jahren habe ich sehr viel Geld gebraucht, bin Alleinerziehend gewesen, musste den Job wechseln
da ich nicht mehr auf Montage konnte ( Alleinerziehend mit 2 Kindern) neue Whg. ich habe für den FS jetzt fasst 7000€ ausgegeben inkl. der Geldstrafen. Ich bin ausgebrannt und kann mir gerade noch so die MPU leisten 980€.
Durch das Corona fehlt uns sehr viel Geld. Einen Verkehrspsychologen kann ich mir nicht mehr leisten :(

Der FS ist schon wichtig für die Existenz, da ich in den letzten 1,5 Jahren alles meiner Lebensgefährtin aufbrummen muss und ich Ihr einfach was abnehmen möchte. Sie kümmert sich so liebevoll um Ihre Stiefkinder, ich möchte ihr auf jeden fall etwas zurückgeben.
 

Micha1982

Neuer Benutzer
Da scheiden sich die Geister. Ich war auch mal informiert (von einem FSSt.Leiter) dass es so ist, dann jedoch wurde ich eines Besseren belehrt:
1,82‰ ATEMalkohol bei Kontrolle in Österreich - MPU?
Evtl. weiß Falo da mehr?




Hallo Micha1982,

willkommen im Forum :smiley138:

Fülle doch bitte erst einmal den Profilfragebogen aus - danke.

Einige Fragen vorab:

Ich nehme an, die MPU im Dezember ist wegen fehlender AN negativ ausgefallen? Gab es noch andere Gründe? Bist du bei beiden Fragestellungen durchgefallen, oder nur bei einer?

Was für ein Kurs war das genau und wie lange ging er?

Zum besseren Verständnis: Wichtige Abkürzungen


Hallo Nancy,

Ja die AN waren zu wenig und auch die Aufarbeitung ( laut Gutachter ).
Bei beiden Fragestellungen hats mich erwischt.

das Problem ist, ich dachte ich könnte es so erzählen wie ich es in den letzten Jahren bei den vielen Gesprächen
(Familienpsychologen und bei der Diakonie). Ich bin so nervös gewesen und Die Psychologin auch absolut nicht net, Sie ist mir immer ins Wort gefallen und als ich Ihr sagte das ich nur 6 Monate Abstinenznachw. habe war es schon vorbei.
Ja ich weis, das war sehr dumm und unüberlegt und eigentlich habe ich gewusst das es zu wenig nachweise sind.
Es ist wie verhext, ich sass in dem Begutachtungszimmer und Schon war alles weg, ich wusste nicht einmal mehr wie alt ich bin, ich habe mich da zu sehr reingesteigert.
 

Nancy

Super-Moderator und MPU Profi
Teammitglied
Administrator
Danke Falo, für deine -wie stets- kompetente Antwort :)


Hallo Micha,

ich musste das Bild des Kurses leider löschen, da dort dein Klarname lesbar war.

Hallo Nancy,

Ja die AN waren zu wenig und auch die Aufarbeitung ( laut Gutachter ).
Bei beiden Fragestellungen hats mich erwischt.
Alles klar, d.h., dass "wir" jetzt noch richtig durchstarten müssen bis zu deinem MPU-Termin...

Dann solltest du zunächst mit dem Fragebogen für eine Alkohol-MPU beginnen.

Wegen der Straftat bin ich unsicher ob der verkehrsrechtliche FB richtig für dich ist - vllt. beschreibst du erstmal was genau damals vorgefallen ist?
think.gif
 

Micha1982

Neuer Benutzer
O, sorry.
Hätte ich ja wissen müssen.
Habe es nochmal zugeschnitten.

Ich habe noch eine frage.
So ich die 2 Mpu bei der gleichen Stelle machen?
Habe mich da nicht so wohl gefühlt, aber auch nur bei der Psychologin.
Ansonsten war alles prima.

Den FB fülle ich schon fleißig aus.

Danke, wirklich danke für eure Hilfestellung.
 

Anhänge

  • IMG_20200516_101518.jpg
    IMG_20200516_101518.jpg
    434 KB · Aufrufe: 86

Nancy

Super-Moderator und MPU Profi
Teammitglied
Administrator
Hallo Micha,
Ich habe noch eine frage.
So ich die 2 Mpu bei der gleichen Stelle machen?
da du das neg. Ga abgegeben hast liegt es in der Akte. Somit ist es egal wo du deine nächste MPU machst. Wenn du dich bei der Pima wohlgefühlt hast ist es doch gut und den gleichen GA wirst du wohl eher nicht bekommen...:smiley138:
 

Micha1982

Neuer Benutzer
Hallo nancy,

Das aktuelle negativ Gutachten liegt schön brav bei mir zuhause, das habe ich nicht abgegeben (dez 2019). Also das negative gutachten ist von 2012 das liegt in der FSST.

Zudem war ich bei der Dekra München ☺️
 

Nancy

Super-Moderator und MPU Profi
Teammitglied
Administrator
Hallo Micha,
MPU
Datum: 17.12.2019
Welche Stelle (MPI): Dekra München
Schon bezahlt?: Ja
Schon eine MPU gehabt? ja
Wer hat das Gutachten gesehen?: FS
Was steht auf der letzten Seite (Beantwortung der Fragestellung)?:
da du das in einem Block ausgefüllt hast, bin ich davon ausgegangen dass du das neg. Gutachten abgegeben hast.
Wie ich auf die Pima gekommen bin, weiß ich allerdings selbst nicht

Nun gut, hilfreich wäre natürlich wenn wir dein neg. Ga einmal lesen könnten. Wäre es dir möglich es hier anonymisiert einzustellen?
 

Micha1982

Neuer Benutzer
Halli Nancy,

Ich wrrde versuchen heute abend den FB Fertig zu stellen und auch das gutachten scannen und einstellen.

Ich denke, es ist besser wen ich mich an eine andere Mpu stelle wende.
Da ich bei der Dekra alle meine gutachten gemacht habe.

Ich weis auch nicht ob ich fer neuen mpu stelle erzählen soll das ich im dezember 2019 eine negative Mpu gemacht habe.
Das sind die 2 fragen was mich zur zeit sehr beschäftigen.
 

Micha1982

Neuer Benutzer
Guten morgen Nancy und auch an alle anderen.

So heute Abend kommt der Fb.
Hab eine zeit lang gebraucht, es ist schon gon einiges aufzuarbeiten gewesen.

Gestern habe ich meine letzte Haarprobe gehabt. Termin für die mpu habe ich noch nicht..

Meine akte ust aber auf dem weg nach Nürnberg.


Liebe Grüße
 
Oben